Diamantener Meisterbrief an den "Schmied Hans"

Am 08.05.2016 hatte Bürgermeister Hartmut Walz die besondere Ehre, Hans Rehm, allen bekannt als der "Schmied Hans" den Diamantenen Meisterbrief der Handwerkskammer Ulm zu überreichen.

Hans Rehm, der seit 60 Jahren Schmiedemeister ist arbeitete von klein an in der der Werkstatt seines Vaters mit, absolvierte dort auch seine Lehre und erhielt schließlich am 09. Mai 1957 seinen Meistertitel verliehen. Seit diesem Tag durfte er einen eigenen Betrieb führen.
 
Zunächst arbeitet er jedoch weiter in der Schmiede seines Vaters, die nach der Zerstörung Westerheims am 21.04.1945 ebenfalls in Schutt und Asche lag. Nach dem Wiederaufbau 1949 und dem Neubau der Schmiede 1963/64 übernahm Hans Rehm 1967 den elterlichen Betrieb. Arbeit hat es für ihn immer gegeben er war im Prinzip "sieben Tage die Woche und 24 Stunden pro Tag für die Leute da" erzählt Hans Rehm. In der Zeit des landwirtschaftlichen Aufschwungs in den 1950er- und 1960er Jahren habe er laufend landwirtschaftliche Geräte und Traktoren zu reparieren gehabt, und die seien meist gerade zur Erntezeit kaputt gegangen. Hans Rehm führte sein von ihm aufgebautes Unternehmen bis ins Jahr 2003, dann übergab er es seinen Söhnen Richard und Gerhard Rehm.
 
"Ich habe höchsten Respekt vor Ihrem Lebenswerk und vor dem was Sie als Schmid geleistet haben." Dies sagte Bürgermeister Hartmut Walz als er den Diamantenen Meisterbrief im Auftrag der Handwerkskammer Ulm an Hans Rehm übergeben hat. Dankend und sichtlich gerührt nahm dieser den Diamantenen Meisterbrief entgegen, der in seiner Wohnung einen Ehrenplatz erhalten soll.

     
 

Veranstaltungen

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Wetter in Westerheim
24 °C
meist bewölkt
Wind SO 11 km/h

Partnergemeinde

Westerheim im Allgäu


Sehenswürdigkeit

Schertelshöhle Westerheim


Regionales

Fundgrube Alb-Donau-Kreis